Urlaubsfahrt nach Büsum

Am Samstag, 21.05.2011 war es soweit.  Der Bus brachte uns wohlbehalten nach Büsum, wo wir unsere Zimmer in der Ferienanlage des Erholungswerks beziehen konnten. Ein abwechslungsreiches Programm sollte uns durch die anstehende Woche führen.

 

Am Sonntag erlebten wir, leider bei Regen, eine Grachtenfahrt in Friedrichstadt. Am Montag holte uns die Büsumer Kleinbahn von der Ferienanlage zur Rundfahrt und Besichtigung der evgl. Fischerkirche St. Clemens ab. Abends trafen wir uns alle zum Eiergrog-Seminar „Beginn einer Leidenschaft“.

 

Am Dienstag stand eine Tagesfahrt nach Sylt an, die wir leider nur bei Regen kennenlernen durften. Bei „Gosch“ in List erwartete uns ein Mittagessen, anschließend gab es dann in Westerland freie Zeit, die jeder für sich nutzen konnte.

Mittwochs ging es zur Dithmarschen Rundfahrt, mit Führung in der Seehundaufzuchtstation, nachmittags Schleusenführung in Brunsbüttel und abends zu einem geselligen Liederabend mit Tanz.

 

Donnerstags stand eine Ganztagesfahrt Schleswig auf dem Programm. Wir besichtigten das Wikinger Museum „Haithabu“, anschließend fand eine Stadtrundfahrt statt und es blieb auch noch genug Zeit zur freien Verfügung.

 

Am Freitag hieß es dann Koffer packen; abends ließen wir die Urlaubswoche mit Dithmarscher Geschichte und Geschichten, Musik und Bewegung langsam ausklingen.

Um 08.00 Uhr in der Früh ging es am 28.05. zurück in die Heimat.